Thursday, August 18, 2011

Kritik vom Konzert in Berlin (Bach Klavierkonzert)

Hier sind die Auszüge der Kritiken über das Konzert vom 16.08.im Konzerthaus Berlin, in dem ich das Bach Klavierkonzert mit dem YOA Orchester gespielt habe.

...Bachs Klavierkonzert A-Dur BWV 1055, gespielt von dem fabelhaften jungen Japaner Kotaro Fukuma, der sich am Ende dann noch mit einer Franz-Liszt-Zugabe selbst übertraf.
- Berliner Morgenpost (18.08)

...Der Chilene Felipe Hidalgo erweist sich als partnerschaftlicher Begleiter des Japaners Kotaro Fukuma, ChopinPreisträger von 2003, der seine Schule der Geläufigkeit in den Allegros des Klavierkonzerts BWV 1055 von Bach tanzen lässt.
- Der Tagesspiegel (19.08)